Diskriminierende Antidiskriminierung – Über den Unsinn von Unisex-Tarifen

Unisex-Tarife - Diskriminierung

Das Versicherungsprinzip Eine Versicherung ist an sich eine sinnvolle Sache. Mit ihr kann man sich vor den finanziellen Auswirkungen größerer und kleinerer Unglücke schützen. Dafür muss man regelmäßig einen gewissen Betrag an die Versicherung abführen. Ein Schaden, der den Einzelnen in den Ruin treiben würde, wird somit beherrschbar. Risiken können im Kollektiv günstiger abgesichert werden … weiterlesenDiskriminierende Antidiskriminierung – Über den Unsinn von Unisex-Tarifen

Forschung enthüllt: Schöne Menschen bevorzugt – meistens

Schöne Menschen bevorzugt

Wer attraktiv ist hat bessere Chancen im Beruf und verdient auch mehr Geld, so die weit verbreitete Meinung. Eine im Jahr 2012 veröffentlichte Studie von Dunkake, Kiechle, Klein und Rosar bestätigt nun, dass attraktive Schülerinnen und Schüler mehr beachtet werden und bessere Noten bekommen. Aber gilt das auch im Beruf? Eine Studie aus dem Jahr … weiterlesenForschung enthüllt: Schöne Menschen bevorzugt – meistens

Kann sich die Riester-Rente lohnen oder ist sie ein bürokratisches Geldgrab?

Riesterrente - Altersvorsorge

Die gesetzliche Rente reicht nicht mehr Vor knapp 20 Jahren ist dem deutschen Staat aufgefallen, dass das Rentenniveau für normale Angestellte – also solche, die nicht als verbeamtete Staatsdiener arbeiten – keine allzu großen Sprünge im Alter mehr zulässt. Daher wurde seinerzeit ein bürokratisches Ungetüm geschaffen, welches immer mal wieder angepasst worden ist – die … weiterlesenKann sich die Riester-Rente lohnen oder ist sie ein bürokratisches Geldgrab?

Warum verdienen große Männer mehr?

Gehalt und Größe

Vorstandsvorsitzende und Präsidenten sind meist größer als der Durchschnitt Neun von zehn Vorstandsvorsitzenden der Fortune Global 500 (die 500 umsatzstärksten Unternehmen der Welt) und neun von zehn Präsidenten der Vereinigten Staaten sind bzw. waren überdurchschnittlich groß. Zahlreiche Studien bestätigen, dass große Menschen mehr verdienen, beruflich erfolgreicher sind und bessere Aufstiegschancen haben als kleine – oder … weiterlesenWarum verdienen große Männer mehr?

Dividendenstrategie – Eine Anlagestrategie mit Mehrwert oder nur ein renditeschwacher Hype

Dividendenstrategie

Die Dividendenstrategie ist eine beliebte Geldanlagestrategie, die darauf setzt, Aktien mit hoher Dividendenrendite zu kaufen oder als passiver Anleger ETFs oder andere Fonds mit Hochdividendenaktien zu kaufen. Als Erfinder der Dividendenstrategie gilt der berühmte Value-Investor Benjamin Graham, der bereits in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts als Pionier der strukturierten Geldanlage tätig war.   Vorteile … weiterlesenDividendenstrategie – Eine Anlagestrategie mit Mehrwert oder nur ein renditeschwacher Hype

Equal Pay Day – Werden Frauen beim Gehalt tatsächlich benachteiligt?

Equal Pay Day - Gender Pay Gap

Nachdem ich in den letzten Tagen zwei Beiträge zur Entwicklung der EEG-Umlage und zur Belastungsquote veröffentlicht habe, kommt jetzt mein Beitrag zum angeblichen Gender Pay Gap und damit der dritte Artikel, den ich bereits vor einiger Zeit geschrieben habe.   Unbereinigt verdienen Frauen 21% weniger als Männer Alle Jahre wieder wird der Equal Pay Day … weiterlesenEqual Pay Day – Werden Frauen beim Gehalt tatsächlich benachteiligt?

Steuer- und Abgabenlast: Bürgerinnen und Bürger sind so stark belastet wie noch nie

Belastungsquote

Belastungsquote in Deutschland auf neuem Rekordhoch Der Staat entzieht den Bürgern immer größere Anteile ihres Einkommens – die Belastungsquote steigt und steigt. Neben direkte Steuern und Abgaben treten weitere Belastungen – sei es die Zwangsfinanzierung der Energiewende über die Strompreise oder des Staatsfernsehens. Die sogenannte kalte Progression, lässt die Bürgerinnen und Bürger in immer höhere … weiterlesenSteuer- und Abgabenlast: Bürgerinnen und Bürger sind so stark belastet wie noch nie

Die EEG-Umlage sinkt erstmals seit vielen Jahren

EEG Energiewende

Die EEG-Umlage sinkt erstmals seit vielen Jahren Die Energiewende ist bekanntlich eine große Belastung für die Unternehmen und Bürger in Deutschland. Eine gute Nachricht für Verbraucher gibt es jedoch: Die EEG-Umlage, die Umlage mit der Erneuerbare Energien in Deutschland gefördert werden, sinkt 2018 erstmals seit vielen Jahren – von 6,9 ct/kWh auf 6,8 ct/kWh. Dafür … weiterlesenDie EEG-Umlage sinkt erstmals seit vielen Jahren

P2P-Kredite zur Diversifikation eines gemischten Portfolios

P2P-Kredite zur Diversifikation

Als Anleger hat man bekanntlich bestimmte Renditeerwartungen und schaut dann welches Risiko man eingehen muss, um diese Rendite zu erreichen. Oder man hat eine Vorstellung, welche Risiken man bereit ist einzugehen und schaut dann, welche Rendite damit erreichbar ist. Unter dem Strich möchte man als Anleger nicht mehr Risiko als nötig für eine Zielrendite eingehen … weiterlesenP2P-Kredite zur Diversifikation eines gemischten Portfolios

Anlagestrategie: Die Levermann-Strategie – Was ist gut, was schlecht und was geht besser?

Levermann-Strategie - Symbolbild

Die Levermann-Strategie ist eine von Susan Levermann entwickelte Methode, die anhand von 13 Kennzahlen Kauf- und Verkauf-Signale für Aktien generieren soll. Susan Levermann ist eine ehemalige Fondsmanagerin, die zuvor eine Bankausbildung absolvierte und Volkswirtschaftslehre studierte. Später arbeitete sie als Lehrerin und Leiterin einer Non-Profit-Organisation. Für Large Caps generiert die Strategie von Levermann ein Kaufsignal ab vier Punkten; sinkt der Punktwert auf oder unter zwei soll das Papier wieder verkauft werden. Mid und Small Caps müssen hingegen mindestens sieben Punkte für ein Kaufsignal erzielen und sollen bei vier oder weniger Punkten wieder verkauft werden.